Loading...

CORONA UPDATE

CORONA-SCHUTZIMPFUNG & SCHNELLTEST (INKL. ATTEST)

Mehr Infos

Unsere Ärztin

Dr. med. Dorothea Hierner


Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Fachärztin für Chirurgie

Unsere Praxis wird geleitet von einer international ausgebildeten Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Fachärztin für Chirurgie. Dr. Hierner absolvierte ihr Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Ludwig Maximilian Universität München und der Mayo Clinic Rochester Minnesota, USA. Dem Studium folgten zwei mehrjährige Facharztausbildungen mit Tätigkeit in zahlreichen Deutschen und internationalen Kliniken wie dem UZ Leuven in Belgien. Hier bediente sie einerseits das ästhetisch chirurgische Aufgabengebiet und spezialisierte sich u.a. auf die minimal invasiven Behandlungsmethoden der Faltentherapie. Zudem konnte Sie umfangreiche Erfahrungen in der ästhetischen Chirurgie des weiblichen Intimbereiches sammeln.

„Ihre individuellen Wünsche stehen in unserer Praxis im Mittelpunkt. Mein Team und ich freuen uns Sie zu einem schöneren, natürlichen und frischem Aussehen zu verhelfen“

 

Mehr über Dr. Dorothea Hierner

Unsere Behandlungen

Gesicht

Dr. Hierner Botulinumtoxin Behandlung

Mehr erfahren

Falten

Mehr erfahren

Körper

Mehr erfahren

Unsere Neuigkeiten

Nicht, minimal und invasive Verfahren im Vergleich

In den letzten Jahren ist eine rasante Entwicklung der nicht und minimal invasiven Verfahren zur Gesichtsverjüngung zu beobachten. Dr. med. Dorothea Hierner ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie und spezialisiert auf die minimal invasiven Behandlungsmethoden der Faltentherapie. Hier vergleicht sie nicht, minimal und invasive Verfahren, und verrät, wie sich der Patientenwunsch nach Natürlichkeit und Erhaltung der Gesichtszüge in der ästhetischen Medizin bestmöglich umsetzen lässt (…weiterlesen).

AFTERCARE-GUIDE FALTENBEHANDLUNG

DIE WICHTIGSTEN AFTERCARE-TIPPS NACH EINER FALTENBEHANDLUNG Natürlich kann man die Behandlung selbst und wie Ihr Körper auf die jeweiligen Wirkstoffe reagieren nicht beeinflussen. Dennoch gibt es ein paar Tipps, auf die man nach einer Behandlung achten kann, um das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erzielen. Deshalb haben wir ein paar Aftercare-Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie das Resultat Ihrer Behandlung noch nachhaltiger gestalten können. Sport: Nach einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure sollten Sie für mindestens 24 Stunden auf Leistungssport verzichten. Der Grund: Sport führt zu einer Gefäßerweiterung  (Vasodilatation), welche dazu führen kann, dass das erwünschte Behandlungsergebnis beinträchtig wird. Bei Hyaluronsäure könnten zudem verstärkt Schwellungen auftreten. Spa: Auch Saunagänge, Facials und Gesichtsmassagen sollten Sie für ein paar Tage meiden. Das hat zwei Gründe: Das verstärkte Schwitzen in der Sauna kurbelt den Stoffwechsel an, wodurch der Wirkstoff schneller abgebaut wird. Außerdem kann sich der Wirkstoff verschieben und das Ergebnis verändern, wenn Druck auf das Gesicht ausgeübt wird. Daher gilt: Keine Sauna für 2 Tage, keine Facials und Gesichtsmassagen für 7 Tage. Sonne: Nach Ihrer Behandlung sollten Sie für 2 Tage direkte Sonneneinstrahlung sowie Solarium besuche und andere künstliche UV-Strahlung meiden. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Haut den Wirkstoff vollständig aufnimmt und sich von der Behandlung optimal erholt. Schwellungen: Sie sehen nach der Behandlung ein paar Schwellungen und Rötungen? Das ist vollkommen normal und kann passieren! Diese können bei Bedarf gekühlt werden und verschwinden in der Regel innerhalb von wenigen Tagen.   Bitte beachten Sie, dass allgemein alle durchblutungsfördernde Verhaltensweisen (z.B. regelmäßige Saunagänge, Sonnenbaden) zu einem schnelleren Abbau der Injektionstherapien und der jeweiligen Präparaten führen können. Faltenbehandlungen sind Vertrauenssache. Daher ist es Dr. Hierner ein persönliches Anliegen, Ihnen alle notwendigen Informationen zu geben, Sie ausführlich zu beraten und all Ihre Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin in unserer Praxis.

Die meist gestellten Fragen zur Skinbooster Behandlung !

Was ist der Skinbooster? Mit zunehmendem Alter nimmt die eigene Produktion von Hyaluronsäure in der Haut ab. Ihre beginnt Ihr Strahlen zu verlieren, es entstehen Falten. Wir können diesem Prozess entgegenwirken. Bei der nichtoperativen Skinbooster-Behandlung injiziert Frau Dr. Hierner den Wirkstoff mit Hilfe von mikrofeinen Nadeln direkt unter die oberste Hautschicht je nach Wunschareal. Die Art des Injizierens kann dabei tropfenweise, in Strängen oder flächig erfolgen. Je nach Areal verwenden wir gerne auch sogenannte stumpfe Kanülen. Sie spüren ein leichtes Kribbeln, aber kaum Schmerzen. Für diese Methode wird sogenanntes stabilisiertes Hyaluron verwendet. Die Haut sieht nicht nur praller und fester aus, sondern sie ist es auch. Wie läuft eine Behandlung ab? AUFKLÄRUNG Ausführliches Beratungsgespräch Erhebung des Befundes Individuelle Planung des Therapiekonzeptes Aufklärung für die Hyaluronsäurebehandlung (Unterschrift) Auf Wunsch lokale Betäubung durch Salbe BEHANDLUNG Der Skinbooster wird mit einer feinen Nadel je nach Wunschareal entweder oberflächlich oder in die tieferen Hautschichten injiziert. Die Art des Injizierens kann dabei tropfenweise, in Strängen oder auch flächig erfolgen. Je nach Areal verwenden wir gerne auch sogenannte stumpfe Kanülen. Diese sind rund, verletzten dadurch umliegendes Gewebe wie Nerven, Gefäße nicht und sind somit besonders gewebeschonend. Dadurch entstehen meist auch weniger Blutergüsse. Skinbooster bieten vielfältige Behandlungsmöglichkeiten und sind geeignet für: Frauen und Männer aller Hauttypen Patienten, die die Struktur ihrer Haut verbessern möchten Welche Areale können mit dem Skinbooster behandelt werden? Der Skinbooster® lässt sich im gesamten Bereich des Gesichtes sehr gut einsetzen. Was ist vor und nach der Behandlung mit dem Skinbooster zu beachten? VOR DER BEHANDLUNG Wenn Sie eine Skinbooster Behandlung durchführen lassen möchten, müssen Sie nur wenig tun, um sich optimal darauf vorzubereiten. Sie sollten etwa eine Woche vor der Behandlung auf blutverdünnende Medikamente verzichten. Diese können bei den Injektionen zu Blutergüssen führen. Wünschenswert ist es auf Schminke zu verzichten. NACH DER BEHANDLUNG Kühlung des behandelten Areals Kein Sport, Sauna, Sonne, Solarien für mindestens zwei Tage Bitte achten Sie darauf, dass Sie auch nach der Faltenunterspritzung keine blutverdünnenden Medikamente wie beispielsweise Aspirin einnehmen. Keine Gesichtsmassagen oder kosmetische Anwendungen für 2 Wochen Nach der Behandlung sind Sie in der Regel umgehend wieder gesellschaftsfähig. Wie lange hält die Wirkung des Skinboosters an? Anders als bei der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, bewirkt die Hyaluronsäure ein sofortiges Behandlungsresultat. Anschließend hält das Ergebnis je nach persönlichem Stoffwechsel rund vier bis sechs Monate an. Faltenbehandlungen sind Vertrauenssache. Daher ist es Dr. Hierner ein persönliches Anliegen, Ihnen alle notwendigen Informationen zu geben, Sie ausführlich zu beraten und all Ihre Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin in unserer Praxis.

Unsere Praxen

Hannover
Günther-Wagner-Allee 13
30177 Hannover
Tel: 0511 87458240

Braunschweig
Tel: 0531 22459582