Loading...

Needling-Behandlung

Gönnen Sie Ihrer Haut eine Auszeit


  • Was ist die Needling-Behandlung ?

    Das Needling Verfahren wurde ursprünglich zur Verbesserung von ausgeprägtem Narbengewebe wie z.B. Verbrennungsnarben entwickelt. Das Prinzip ist einfach: Durch die iatrogene (vom Arzt erzeugte) Wunde erhält der Organismus die Information seine Reparationsmechanismen zu aktivieren. Wir erzeugen dadurch eine Kollagenneogenese, welche sowohl erschlaffte Haut als auch Faltenbildung reduzieren kann.

    Durch das Needling können folgende Befunde behandelt werden:

    • Akne-Narben
    • Falten
    • Erschlaffte Haut
    • Striae (Einrisse der Haut durch Gewichtsprobleme oder nach Schwangerschaften)

    Wir verwenden in unserer Praxis den DERMA PEN

  • Welche Gründe für eine Needling Behandlung kann es geben?

    Gründe für eine Fadenlifting Behandlung

    Das Needling findet vor allem bei der Behandlung von leichten bis moderaten Falten Anwendung. Ebenso eignet sich die Methode, um (Akne-)Narben zu reduzieren und leichte Straffungs- sowie Liftingeffekte zu erzielen. Mithilfe des Needlings lassen sich zudem vergrößerte Poren verfeinern und das allgemeine Hautbild verbessern.

  • Welche Areale können beim Needling behandelt werden?

    Durch das Needling können folgende Befunde behandelt werden

    • Akne-Narben
    • Falten
    • Erschlaffte Haut
    • Striae (Einrisse der Haut durch Gewichtsprobleme oder nach Schwangerschaften)

    Ärzten stehen Geräte zur Verfügung, welche tiefer in das Gewebe eindringen und somit bessere Resultate erzielen können.

    Wir verwenden in unserer Praxis den DERMA PEN

  • Was ist nach der Needling-Behandlung zu beachten?

    Nach der Behandlung

    Meist ist die Haut nach der Behandlung gerötet oder auch leicht geschwollen. Bei einigen Patienten können auch punktuelle, winzige Blutungen auftreten, die jedoch schnell wieder verheilen. Vereinzelt sind auch leichte Hämatome möglich. Innerhalb weniger Tage legen sich diese Beschwerden erfahrungsgemäß wieder. Sobald der Behandlungseffekt einsetzt, fühlt sich die Haut zarter an und sieht deutlich frischer aus. Erste Ergebnisse lassen sich nach einigen Tagen feststellen, die endgültigen Resultate sind meist erst nach einigen Wochen zu beurteilen.

  • Wie sehe ich nach der Needling-Behandlung aus?

    Um den Heilungsprozess möglichst nicht zu beeinträchtigen, sollten nach der Behandlung keine Cremes, Lotionen oder andere Produkte aufgetragen werden, die die Haut reizen können. Da kleine Make-up- Partikel in die Einstiche gelangen und unliebsame Nebenwirkungen hervorrufen können, sollten sich die Patienten frühestens nach 24 Stunden wieder schminken.

    Ein entsprechender Sonnenschutz ist ebenfalls wichtig. Bestenfalls setzen die Patienten die Behandlungsareale keiner direkten Sonne aus.

  • Ist das Needling schmerzhaft? Ist eine Narkose notwendig?

    Die feinen Einstiche führen in der Regel nicht zu Schmerzen. Dennoch kann vorab eine spezielle Betäubungscreme auf die Haut aufgetragen werden, um die Behandlung noch angenehmer zu machen. Eine Narkose wird nicht benötigt.

  • Wie lange dauert eine Needling-Behandlung?

    Eine Needling-Behandlung dauert in der Regel etwa 30 Minuten. Für die Durchführung der Behandlung muss zunächst ein Beratungs- und Aufklärungsgespräch erfolgen, in welchem Sie Frau Dr. Hierner über mögliche Risiken und dem Behandlungsablauf detailliert aufklären wird. Auf Wunsch kann dann ein passender Termin zur Durchführung der Behandlung vereinbart werden.

    Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin in unserer Praxis.

  • Wie viele Behandlungen benötige ich?

    Die Anzahl der Needling-Behandlungen wird anhand der individuellen Hautbeschaffenheit und des Grades der Hautalterung im persönlichen Beratungsgespräch bestimmt. Auch die jeweilige Indikation (Falten, Narben, Hauterschlaffungen), die behandelt werden sollen, können Einfluss auf die benötigte Sitzungsanzahl nehmen. Durchschnittlich sind drei bis sechs Behandlungen nötig, die in einem Abstand von je vier bis sechs Wochen erfolgen. Um den verjüngenden und faltenglättenden Effekt im Anschluss aufrecht zu erhalten, empfiehlt es sich meist, das Needling ein- bis zweimal im Jahr zu wiederholen.

Die Needling-Behandlung dauert in der Regel etwa 30 Minuten.

Nein. Es ist keine Übernachtung notwendig. Sie sind kurz nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.

Ambulant in lokaler Anästhesie.

Hannovers Ästhetik Expertin

Dr. med. Dorothea Hierner konnte als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl an ausgeführten Needling-Behandlungen große Erfahrung sammeln. Als ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen bildet Sie sich auf dem Fachgebiet in regelmäßigen Abständen weiter. 

„Heutzutage haben wir die Möglichkeiten durch minimal invasive Verfahren Alterserscheinungen deutlich zu verbessern und vorzubeugen. Der Trend geht weg von den Operationen wie dem Facelifting, hin zu den innovativen Verfahren wie dem Fadenlifting“.  – Dr. Dorothea Hierner

Wir beraten Sie gern.

Termin vereinbaren