Loading...
Blog
10
01
2021

Die meist gestellten Fragen zur Skinbooster Behandlung !

Was ist der Skinbooster?

Mit zunehmendem Alter nimmt die eigene Produktion von Hyaluronsäure in der Haut ab.
Ihre beginnt Ihr Strahlen zu verlieren, es entstehen Falten. Wir können diesem Prozess entgegenwirken. Bei der nichtoperativen Skinbooster-Behandlung injiziert Frau Dr. Hierner den Wirkstoff mit Hilfe von mikrofeinen Nadeln direkt unter die oberste Hautschicht je nach Wunschareal. Die Art des Injizierens kann dabei tropfenweise, in Strängen oder flächig erfolgen. Je nach Areal verwenden wir gerne auch sogenannte stumpfe Kanülen. Sie spüren ein leichtes Kribbeln, aber kaum Schmerzen. Für diese Methode wird sogenanntes stabilisiertes Hyaluron verwendet. Die Haut sieht nicht nur praller und fester aus, sondern sie ist es auch.

Wie läuft eine Behandlung ab?

AUFKLÄRUNG

  1. Ausführliches Beratungsgespräch
  2. Erhebung des Befundes
  3. Individuelle Planung des Therapiekonzeptes
  4. Aufklärung für die Hyaluronsäurebehandlung (Unterschrift)
  5. Auf Wunsch lokale Betäubung durch Salbe

BEHANDLUNG

Der Skinbooster wird mit einer feinen Nadel je nach Wunschareal entweder oberflächlich oder in die tieferen Hautschichten injiziert. Die Art des Injizierens kann dabei tropfenweise, in Strängen oder auch flächig erfolgen. Je nach Areal verwenden wir gerne auch sogenannte stumpfe Kanülen. Diese sind rund, verletzten dadurch umliegendes Gewebe wie Nerven, Gefäße nicht und sind somit besonders gewebeschonend. Dadurch entstehen meist auch weniger Blutergüsse.

Skinbooster bieten vielfältige Behandlungsmöglichkeiten und sind geeignet für:

  • Frauen und Männer aller Hauttypen
  • Patienten, die die Struktur ihrer Haut verbessern möchten

Welche Areale können mit dem Skinbooster behandelt werden?

Der Skinbooster® lässt sich im gesamten Bereich des Gesichtes sehr gut einsetzen.

Was ist vor und nach der Behandlung mit dem Skinbooster zu beachten?

VOR DER BEHANDLUNG

Wenn Sie eine Skinbooster Behandlung durchführen lassen möchten, müssen Sie nur wenig tun, um sich optimal darauf vorzubereiten. Sie sollten etwa eine Woche vor der Behandlung auf blutverdünnende Medikamente verzichten. Diese können bei den Injektionen zu Blutergüssen führen.

Wünschenswert ist es auf Schminke zu verzichten.

NACH DER BEHANDLUNG

  • Kühlung des behandelten Areals
  • Kein Sport, Sauna, Sonne, Solarien für mindestens zwei Tage
  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie auch nach der Faltenunterspritzung keine blutverdünnenden Medikamente wie beispielsweise Aspirin einnehmen.
  • Keine Gesichtsmassagen oder kosmetische Anwendungen für 2 Wochen

Nach der Behandlung sind Sie in der Regel umgehend wieder gesellschaftsfähig.

Wie lange hält die Wirkung des Skinboosters an?

Anders als bei der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, bewirkt die Hyaluronsäure ein sofortiges Behandlungsresultat. Anschließend hält das Ergebnis je nach persönlichem Stoffwechsel rund vier bis sechs Monate an.

Faltenbehandlungen sind Vertrauenssache. Daher ist es Dr. Hierner ein persönliches Anliegen, Ihnen alle notwendigen Informationen zu geben, Sie ausführlich zu beraten und all Ihre Fragen zu beantworten.

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin in unserer Praxis.

Autor: Dr. Hierner Team

Kommentar
0

Leave a reply