Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure

Die Faltenbehandlung

FALTENBEHANDLUNG MIT BOTULINUMTOXIN (BOTOX®)

Sprechen wir über eine Faltenbehandlung mit Botox®, so handelt es sich also strenggenommen um eine Behandlung mit Produkten, welche Botulinumtoxin A enthalten. Wir sind in der Lage durch die Anwendung von Botulinumtoxin (Botox®) eine indirekte Faltentherapie der mimischen Falten (Stirnfalten, Krähenfüße, Zornesfalten) zu erzielen. Dabei wird die mimische Muskulatur temporär gehemmt. Anders als bei der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure dauert es mindestens drei bis sieben Tage, bis Botox® seine Wirkung entfaltet. Anschließend hält das Ergebnis je nach persönlichem Stoffwechsel rund vier bis sechs Monate an.

FALTENBEHANDLUNG MIT HYALURONSÄURE

Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion von Hyaluronsäure ab. Die Haut verliert an Feuchtigkeit Volumen und Spannkraft. Es entstehen Falten, die Haut beginnt zu Hängen, ihre Kontur zu verlieren. Unser äußeres Erscheinungsbild altert, während wir uns jüng fühlen. Mit der Gabe von Hyaluronsäure (einem körpereigenem Stoff) können wir dem entgegenwirken. Wir können Falten reduzieren und korrigieren. Dem Gesicht an Kinn und Wangenarealen Volumen zufügen und somit einen kleinen Lifting Effekt erzielen. Uns steht eine Vielfalt von Präparaten zur Verfügung um Areal spezifisch zu behandeln. Unsere Premiumpräparate beinhalten Lidocain und machen die Behandlung beinahe schmerzfrei.

MEHR POWER FÜR IHRE HAUT

Skinbooster

Mit zunehmendem Alter nimmt die eigene Produktion von Hyaluronsäure in der Haut ab. Ihre beginnt Ihr Strahlen zu verlieren, es entstehen Falten. Wir können diesem Prozess entgegenwirken. Bei der nichtoperativen Skinbooster-Behandlung injiziert Frau Dr. Hierner den Wirkstoff mit Hilfe von mikrofeinen Nadeln direkt unter die oberste Hautschicht je nach Wunschareal. Die Art des Injizierens kann dabei tropfenweise, in Strängen oder flächig erfolgen. Je nach Areal verwenden wir gerne auch sogenannte stumpfe Kanülen. Sie spüren ein leichtes Kribbeln, aber kaum Schmerzen. Für diese Methode wird sogenanntes stabilisiertes Hyaluron verwendet. Die Haut sieht nicht nur praller und fester aus, sondern sie ist es auch.

FAQ

Allgemein

Botox® ist der Markenname eines bekannten Produkts mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin A. Sprechen wir über eine Faltenunterspritzung mit Botox®, so handelt es sich also strenggenommen um eine Behandlung mit Produkten, welche Botulinumtoxin A enthalten.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion von Hyaluronsäure ab. Die Haut verliert an Feuchtigkeit Volumen und Spannkraft. Es entstehen Falten, die Haut beginnt zu Hängen, ihre Kontur zu verlieren. Unser äußeres Erscheinungsbild altert, während wir uns jüng fühlen. Mit der Gabe von Hyaluronsäure (einem körpereigenem Stoff) können wir dem entgegenwirken. Wir können Falten reduzieren und korrigieren. Dem Gesicht an Kinn und Wangenarealen Volumen zufügen und somit einen kleinen Lifting Effekt erzielen. Uns steht eine Vielfalt von Präparaten zur Verfügung um Areal spezifisch zu behandeln. Unsere Premiumpräparate beinhalten Lidocain und machen die Behandlung beinahe schmerzfrei.

Dauer

Die Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure dauern in der Regel zwischen 20-40 Minuten.

Übernachtung

Nein. Es ist keine Übernachtung notwendig. Sie sind kurz nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.

Narkose

Auf Wunsch kann das zu behandelte Areal mit einer Betäubungssalbe lokal betäubt werden.

HANNOVERS SPEZIALISTIN FÜR FALTENBEHANDLUNGEN

Ihre Schönheit im Mittelpunkt meiner Tätigkeit

Dr. Dorothea Hierner konnte als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie in den vergangenen Jahren durch die Vielzahl an ausgeführten Behandlungen im Bereich der Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin große Erfahrung sammeln. Sie ist ein ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.

„Heutzutage haben wir die Möglichkeiten durch minimal invasive Verfahren Alterserscheinungen deutlich zu verbessern und vorzubeugen. Der Trend geht weg von den Operationen wie dem Facelifting, hin zu den Injektionsverfahren mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure“.

Dr. Dorothea Hierner

UNSERE MEDIZINISCHEN PARTNER